Bundesverband

Der Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland hat sich zur Aufgabe gemacht, die Sportarten Cheerleading und Performance Cheer in Deutschland zu pflegen, zu fördern und zu betreuen. In diesem Bundesverband arbeiten Cheerleader für Cheerleader an den wichtigen Punkten unseres Sportes.

Die Struktur des CCVD ist so gewählt, dass eine möglichst basisdemokratische, aber auch effektive Arbeit auf allen Ebenen, angefangen von den Vereinen über die Landesverbände bis hin zum Bundesverband, möglich ist.

Ein sehr grosses Ziel war es, den CCVD als Bundesverband im DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) sowie die Landesverbände im CCVD als Fachverbände in den LSBs (Landes Sportbünden) der einzelnen Bundesländer zu etablieren. Die Aufnahme des CCVD in den DOSB sowie die Aufnahme des CCVBy e.V. in den BLSV ist uns in 2018 gelungen!

Die sportlich / fachliche Arbeit im CCVD findet in den sportlich / fachlichen Ausschüssen statt, die die Säulen der Verbandsarbeit bilden.

Die internationale Anbindung an den größten Weltverband im Cheerleading und Cheerdance, dieICU (International Cheer Union) verspricht auch auf internationaler Ebene, das Cheerleading und Cheerdance in Deutschland gut zu repräsentieren und unsere Sportarten in der Welt voranzubringen.

Wir freuen uns, zusammen mit allen Cheerleadern Deutschlands, unsere Sportartenweiterzuentwickeln und an dem Bild des Cheerleadings und Cheerdance in der  Öffentlichkeit zu arbeiten.

CCVBy e.V.